In den Korb
  • Beschreibung

Leporello, bestehend aus Vorderdeckel, 1 Bl. 23,5 x 36 cm, 30 Doppelbll. 47 x 36 cm, je vertikal gefaltet, die Blätter auf Zeitungspapier geklebt u. zusammengenäht, nochmals 30 Doppelbll. auf der Rückseite der Zeitungen, Endblatt u. hinterer Deckel, jedes Blatt handschriftl. beschrieben mit französ. u. spanischem identischem Text, teilw. mit Zeichnungen und aufgeklebten Orig.Fotos, dazu lose (nicht vernäht) 2 Doppelbll. mit je 1 Orig.Aquarell, in losem bedruckten Stoffeinband (Rohseide u. Baumwolle?) mit Schliessen. Es dürfte um 1980 entstanden sein, der verwendete Leim hat sich stark verfärbt und klebt nur noch teilweise

Faszinierendes Objekt, aufgeklappt gegen 15 m lang. Auf letztem Blatt auch signiert von PABLO MONTENEGRO und FERNANDEZ NIETO (evtl. Fotografen oder Übersetzer?) nummeriert Nr. 3 von 10 Ex., aufgrund der Machart und des Alters dürfte wahrscheinlich kein weiteres Ex. überlebt haben. Das Buch erzählt den Gang durch ein Jahr im Norden Spaniens, mit religiösen und bäuerlichen Traditionen, die Fotos verbreiten eine melancholisch-nostalgische Stimmung, die altersbedingten Verfärbungen im Buch sorgen zusätzlich für eine morbide Atmosphäre. Die aus Paris stammende Künstlerin war 1966 Mitbegründerin des Atelier FANAL und 1978 der Editions FANAL in Basel